02841 8814844 info@beckerplus.de

EGYM

Der EGYM-Fitnesszirkel ermöglicht ein effizientes, strukturiertes und zeitsparendes Training. Die individuell einstellbaren Geräte beanspruchen alle Muskelgruppen, ohne sie dabei zu überlasten. Durch regelmäßige Kraftmessungen können Sie Ihre persönlichen Fortschritte kontrollieren. Unterschiedliche Trainingsmethoden sorgen für ein abwechslungsreiches Trainingserlebnis.

Bei Ihrem ersten Trainingstermin werden Sie von unserem qualifizierten Trainingspersonal in den Zirkel eingeführt: Die Geräte werden auf die für Sie passenden Eimstellungen angepasst. Mit einer Kraftmessung an jedem Gerät finden wir Ihr optimales Trainingsgewicht. Diese kann im Nachhinein natürlich noch individuell verändert werden. Durch regelmäßige Kraftmessungen können Sie Ihre Trainingserfolge überprüfen. Zudem können so in regelmäßigen Abständen die Trainingsgewichte nach oben oder nach unten – je nachdem wie die Kraftmessung ausfällt – korrigiert werden.

Fitnessgeräte

Rückentrainer

Latzug

Gluteusmaschine

Beinbeuger

Bauchtrainer

Brustpresse

Abductor

Rudermaschine

Beinpresse

Trainingsmethoden

Der EGYM Trainingszirkel bietet fünf verschiedene Trainingsmethoden an. Jede davon ist für unterschiedliche Personengruppen oder Trainingsziele geeignet. Je nach Trainingsziel passt der EGYM-Zirkel die Trainingsmethode an Ihren Trainingsfortschritt an:

Reguläre Trainingsmethode:

Die reguläre Trainingsmethode ist besonders gut für Einsteiger geeignet. Sie dient vor allem dem Muskelaufbau, daher werden Sie dieser Trainingsmethode vor allem zu Beginn Ihres Trainigsplans häufiger begegnen. Der EGYM-Zirkel lässt Sie bei moderatem Gewicht, aber einer hohen Wiederholungszahl – also im Kraft-Ausdauer-Bereich – trainieren.

Negative Trainingsmethode:

Bei der negativen Trainingsmethode trainieren Sie mit Ihrem normalen Trainingsgewicht. Allerdings wird Ihnen die Bewegung zurück in die Ausgangsposition erschwert. Bei der negativen Trainingsmethode trainieren Sie etwa mit dem 1,5-fachen Ihres normalen Trainingsgewichts. Diese Trainingsmethode wird verwendet, um die Muskulatur noch stärker auszureizen und somit die Maximalkraft zu steigern.

Adaptive Trainingsmethode:

Um die Maximalkraft noch schneller und effektiver zu steigern, wird die adaptive Trainingsmethode angewendet. Sie trainieren mit Ihrer tatsächlichen Maximalkraft, die Sie mit Hilfe der Kraftmessung bestimmen, und versuchen so viele Wiederholungen wie möglich zu schaffen. Das Gerät erkennt automatisch wie viel Kraft Sie noch haben und passt das Gewicht entsprechend an.

Isokinetische Trainingsmethode:

Bei der isokinetischen Trainingsmethode richtet sich das Trainingsgewicht danach, mit wie viel Kraft Sie die Bewegung ausführen. Je mehr Kraft Sie aufwenden, desto schwieriger wird es das Gerät zu bewegen. Mit dieser Trainingsmethode lassen sich schmerzempfindliche Gelenke schonend trainieren.

Explonische Trainingsmethode:

Für Leistungssportler und ältere Mitglieder eignet sich die explonische Trainingsmethode besonders gut. Es wird mit einem relativ leichten Trainingsgewicht trainiert, dabei aber mit maximaler Beschleunigung. Die Explosivkraft wird für ganz alltägliche Dinge benötigt: Sie ist wichtig beim Treppensteigen und Aufstehen und schützt Sie zudem vor Stürzen.

Die Trainer im EGYM

Vahid Sarlak Sport

Vahid Sarlak

Badr Alsbini Sport

Badr Al Sibini

Monique Willms Sport

Monique Willms

Judith Auer Sport

Judith Auer

Mohsen Shahsavan Sport

Mohsen Shahsavan

Daniel Steinkuhl

Probetraining EGYM - Terminanfrage